Laube
Dezember 16, 2016
Innentreppe in altem Bauernhaus
Dezember 19, 2016
 

Kirche Ettiswil



Bei dieser Aufgabenstellung ging es darum, einen neuen Altar und Ambo in einer zeitgemässen Formensprache zu gestalten. Der spezialisierte Architekt für sakrale Bauten beauftragte uns, die beiden Objekte herzustellen. Um eine Lösung zu entwickeln, wurden in Gesprächen die Aufgabe definiert. Grundlage der Gespräche war eine Skizze des Architekten. Die im Barockstil erbaute Pfarrkirche Maria und Stefan in Ettiswil wurde zwischen 1769 – 1771 erbaut. Sie enthält eine sehenswerte Inneneinrichtung.


Im Kontext dieser Informationen setzten wir uns mit diesem Projekt auseinander. Vorerst tasteten wir uns mit Modellen an die Wahl der Proportionen heran. Gleichzeitig musste die Altarkonstruktion schwingungsfrei sein, da die Tischplatte aus einer schweren Steinplatte bestand.

Einmal mehr kamen wir zu einer bekannten Feststellung. Je reduzierter eine Form ist, desto entscheidender ist jeder Eingriff, sei er gestalterischer oder handwerklicher Art. Davor haben wir grossen Respekt. So wurden nach und nach Kabelführungen, Mikrofon - Halter und Beleuchtung integriert. Ich glaube, nur auf diese Vorgehensweise können historisch wertvolle Bauten mit zeitgemässen Objekten optimal korrespondieren.